Exzellenzcluster: „Fuel Science Center“ (FSC)

Bild Fsc Projekt

Nach zwei erfolgreichen Förderphasen von 2007-2012 und 2012-2018 wurde im September 2018 der dritte Förderantrag positiv beschieden.

Das Fuel Science Center (FSC) schafft die Basis für die integrierte Umwandlung von erneuerbarer Elektrizität mit biomassebasierten Rohstoffen und CO2 zu flüssigen Energieträgern mit hoher Energiedichte („Bio-hybrid Fuels“), die eine hocheffiziente und saubere Verbrennung ermöglichen.

Im FSC werden Erkenntnisse und wissenschaftliche Methoden erarbeitet, um die motorische Verbrennung fossiler Kraftstoffe durch adaptive Produktions- und Antriebssysteme auf Basis regenerativer Energie- und alternativer Kohlenstoffquellen unter dynamischen Randbedingungen zu ersetzen. Das IMA beschäftigt sich u.a. mit der inter- und transdisziplinären Zusammenarbeit innerhalb des Projekts.

Keyfacts
Konsortialführer
Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen (VKA) und Institute for Combustion Engines (VKA) der RWTH Aachen University
Förderinstitution und Projektträger:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) & Wissenschaftsrat (WR)
Projektpartner:
Fraunhofer-Institut für Molekulare Biotechnologie und Angewandte Ökologie; Max-Planck-Institut für Kohlenforschung
Raum
D 2.07
Telefon
+49 241 80 91156

E-Mail
4538A01Fd39F44D3F270Eb1F3Ecd0E3F