DemoSens

Das vom BMBF geförderte Verbundprojekt DemoSens – Digitalisierung einer automatisierten Demontage und sensorgestützten mechanischen Aufbereitung von Lithium-Ionen-Batterien für ein hochwertiges Recycling - hat zum Ziel das Recycling von Lithium-Ionen-Batterien aus Elektrofahrzeugen entlang der gesamten Prozesskette von der Demontage über die Sortierung bis hin zur mechanischen Aufbereitung umfassend zu digitalisieren und zu automatisieren. Das Projekt ist dem BMBF-Kompetenzcluster Recycling / Grüne Batterie – Green Battery zugeordnet.

Innerhalb des Vorhabens erfolgt seitens des Instituts für Unternehmenskybernetik (IfU) die Entwicklung, Erprobung und Implementierung von Verfahren des maschinellen Lernens für die automatisierte Demontage von EV-Batteriesystemen durch selbstlernende Robotersysteme. Ziel ist es, bisher bestehende Algorithmen auf Basis des maschinellen Lernens weiterzuentwickeln, sodass eine robotergestützte Demontage adaptiv und generalisierbar auf Teilkomponenten des EV-Batteriesystems erfolgen kann. Die entwickelten lernfähigen Algorithmen werden innerhalb eines Kleinstdemonstrators vorvalidiert und anschließend in die Pilotanlage übertragen.

Keyfacts
Förderinstitution:
BMBF
Konsortialführer:
Institut für Infrastruktur ∙ Wasser ∙ Ressourcen ∙ Umwelt (IWARU) – FH Münster
Projektträger:
Jülich
Partner:
Institut für Metallurgische Prozesstechnik und Metallrecycling (IME), Institut für Unternehmenskybernetik e.V. (IfU) und Production Engineering of E-Mobility Components (PEM), (alle RWTH Aachen University)
KontaktChristoph Henke, M.Sc.Forschungsgruppenleiter
Raum
D 2.15
Telefon
+49 241 92782250

E-Mail
7B085203A8C6Bf92F925B8659B96Fe16