FutureSite

Fläche3

Das MSE und IMA der RWTH Aachen entwickeln eine Kommunikationsinfrastruktur für automatisierte und kooperativ interagierende Baumaschinen in realistischen Baustellenszenarien.

Ziel des dreijährigen Vorhabens ist, eine Referenzbaustelle inklusive einer herstellerunabhängigen Kommunikationsinfrastruktur zur Vernetzung von Prozess-, Maschinen- und Umgebungsdaten zu schaffen und damit die zukünftige Entwicklung und Erprobung innovativer Baustellentechnologien und Automatisierungslösungen unter realistischen Bedingungen zu ermöglichen.

Datenextraktion
Future Site Geo Fencing
Future Site Dashboard
Efre Foerderhinweis Deutsch Farbig
Nrw Mwide Rgb
Keyfacts
Konsortialführer
Lehrstuhl und Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung (MSE) der RWTH Aachen University
Förderinstitution
Dieses Vorhaben wurde aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.
Projektträger
Bezirksregierung Köln
Projektpartner
Hochtief Infrastructure GmbH; BOSCH rexroth GmbH; Welcotec GmbH; Hermann Paus Maschinenfabrik GmbH; Kässbohrer Sales GmbH; talpasolutions GmbH; indurad GmbH
Webseite des Projekts
future-site.de
Raum
D 2.19
Telefon
+49 241 80 91164

E-Mail
Ac04A1Eca40067Df35Bde83664Eaebde