Karriere Raus aus dem Hörsaal – rein in Forschung und Anwendung
Wir denken neu. Wir denken anders. Maschinenbauer und Soziologen, Informatiker und Wirtschaftsgeografen, Digitalisierungstreiber, Tech-Visionäre, Datenanalysten und Algorithmen-Liebhaber, Möglichmacher und Netzwerker arbeiten bei uns im Team. Und bieten interdisziplinäre Lösungen.

Promovieren

Promotionsprozesse und -Maßnahmen sowie offene Promotionsstellen

Mehr erfahren

Studieren

Bachelor-, Master- und Promotionsthemen sowie Lehrveranstaltungen für Studenten

Mehr erfahren

International Class

Informations for international students

Mehr erfahren

Aktuelle Stellen


  • Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m,w,d)

    Sie interessieren sich für interdisziplinäre Forschung, wissenschaftliches Arbeiten und die Durchführung praxis­orientierter Forschungs­projekte?

    Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Innovation sind keine Fremdworte für Sie?

    Komplexe Problemstellungen wecken Ihren Forschergeist?

    Sie erfreuen sich an der Umsetzung Ihrer Ideen und verfolgen Ihre Ziele konsequent bis diese erreicht sind?

     

    Dann sind Sie beim Informationsmanagement im Maschinenbau (IMA/WZL-MQ) richtig als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m,w,d)



    Unser Profil

    Das Informationsmanagement im Maschinenbau (IMA/WZL-MQ) bietet seinen Mitarbeiter*innen ein innovatives und internationales Umfeld, in dem ein engagiertes Team anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum bearbeitet. Am IMA bringen wir die Digitalisierung nachhaltig voran und erforschen intelligente Informationssysteme in Gesellschaft und Industrie. Aspekte unserer ganzheitlichen Betrachtung sind unter anderem das Management großer Datenmengen (Big Data), ihre intelligente Analyse (Smart Data, KI) sowie die Zugänglichkeit und Repräsentation von Informationen durch moderne Benutzerschnittstellen (AR/VR). Darüber hinaus erforschen, entwickeln und implementieren wir nachhaltigkeitsorientierte Konzepte und technische Lösungen für Innovations-, Organisationsentwicklungs- sowie Lern- und Wissensprozesse. Unsere Forschungspartner sind Betriebe der produzierenden Industrie, Organisationen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik sowie Akteur*innen der Regionalentwicklung.

    Wir bieten Ihnen die Möglichkeit der Mitarbeit und Leitung spannender Forschungs- und Industrieprojekte. Dabei erweitern Sie nicht nur Ihre fachlichen Kenntnisse mit dem Ziel der Promotion, sondern sammeln auch Erfahrungen im Bereich der Projektleitung und der Leitung kleiner Teams aus Studierenden und anderen wissenschaftlichen Mitarbeitenden.


    Ihr Profil

    • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master of Science oder vergleichbar) im Bereich der Ingenieur-, Natur-, Wirtschafts- oder Gesellschaftswissenschaften mit Bezügen zu unseren Forschungsthemen
    • Interesse an und Begeisterung für die Themen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Innovation
    • Erfahrungen im Bereich der qualitativen und quantitativen Forschung
    • Vorerfahrungen in den Bereichen Nachhaltigkeits- und/oder Innovationsmanagement sind von Vorteil
    • Gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
    • Ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigeninitiative
    • Sicheres Auftreten, Kreativität und Freude an komplexen Zusammenhängen
    • Gute Englischkenntnisse, um mit internationalen Partnern sicher kommunizieren zu können
    • Offenheit für die Tätigkeit in einem interdisziplinären Team und mit vielfältigen Projektpartner*innen


    Ihre Aufgaben

    •  Eigenverantwortliche Bearbeitung und Leitung anspruchsvoller Forschungs- und Industrieprojekte in den Themenfeldern Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Innovation 
    • Präsentation wissenschaftlicher Erkenntnisse auf Konferenzen und Tagungen sowie in Seminare 
    • Unterstützende Ausübung von Lehrtätigkeiten an der RWTH Aachen University (z.B. Vorlesung, Übung, Betreuung von Abschlussarbeiten) 
    •  Akquise von industriell und öffentlich geförderten Forschungsprojekten


    Unser Angebot

    • Spannende Aufgabenstellungen in der angewandten Forschung und Entwicklung in engem Kontakt zu Industrie, Verwaltung und Gesellschaft
    • Eigenständige Leitung und Durchführung von Projekten
    • Förderung ihrer persönlichen Entwicklung durch umfangreiche Qualifizierungsmaßnahmen sowie die Möglichkeit zur Promotion
    • Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

    D

          Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und zunächst befristet auf 1 Jahr. Eine Verlängerung wird angestrebt. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

    Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
    Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

    Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

    Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Frank Hees (hees.office@ima.rwth-aachen.de) zur Verfügung.

    Weitere Informationen zu unserem Institut finden Sie unter www.cybernetics-lab.de.

    Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an:

    Herr Dr. Frank Hees

    RWTH Aachen University

    Informationsmanagement im Maschinenbau

    Dennewartstraße 27

    52068 Aachen

    oder an die E-Mail-Adresse:contact@ima.rwth-aachen.de

    Kontakt
    Telefon
    +49 241 80 91113

    E-Mail


    Stellvertretender Direktor

    Weniger anzeigenMehr anzeigen
    Logo Ima
  • Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m,w,d)

    Sie interessieren sich für interdisziplinäre Forschung, wissenschaftliches Arbeiten und die Durchführung praxis­orientierter Forschungs­projekten?

    Digitalisierung und Industrie 4.0 sind keine Fremdworte für Sie?

    Komplexe Problemstellungen wecken Ihren Forschergeist?

    Sie erfreuen sich an der Umsetzung Ihrer Ideen und verfolgen Ihre Ziele konsequent bis diese erreicht sind?


    Dann sind Sie beim Informationsmanagement im Maschinenbau (IMA/WZL-MQ) richtig als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m,w,d)



    Unser Profil

    Das Informationsmanagement im Maschinenbau (IMA/WZL-MQ) bietet seinen Mitarbeitern ein innovatives und internationales Umfeld, in dem ein engagiertes Team anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum bearbeitet. Am IMA bringen wir die Digitalisierung weiter voran und erforschen intelligente Informationssysteme in Gesellschaft und Industrie. Aspekte unserer ganzheitlichen Betrachtung sind insbesondere das Management großer Datenmengen (Big Data), ihre intelligente Analyse (Smart Data, KI) sowie die Zugänglichkeit und Repräsentation von Informationen durch moderne Benutzerschnittstellen (AR/VR). Darüber hinaus erforschen, entwickeln und implementieren wir zukunftsweisende Konzepte und Lösungen für Innovations-, Organisationsentwicklungs-, Lern- und Wissensprozesse in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Forschungsschwerpunkt ist die systemorientierte Betrachtung von Personal-, Organisations- und Technikentwicklung.

    Wir bieten Ihnen die Möglichkeit der Mitarbeit und Leitung spannender Forschungs- und Industrieprojekte. Dabei erweitern Sie nicht nur Ihre fachlichen Kenntnisse mit dem Ziel der Promotion, sondern sammeln auch Erfahrungen im Bereich der Projektleitung und der Leitung kleiner Teams aus Studierenden und anderen wissenschaftlichen Mitarbeitern.


    Ihr Profil

    • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master of Science oder vergleichbar) der Fachrichtungen Technik-Kommunikation, Kommunikationswissenschaft, Soziologie, Psychologie, Wirtschaftsingenieurwesen oder vergleichbaren Fachrichtungen
    • Erfahrungen im Bereich der qualitativen und quantitativen Sozialforschung sind eine Grundvoraussetzung für Ihre Tätigkeit. Ebenso wichtig sind Technikaffinität sowie die Bereitschaft, interdisziplinär zu arbeiten
    • Gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
    • Ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigeninitiative
    • Sicheres Auftreten, Kreativität und Freude an neuen Technologien
    • Gute Englischkenntnisse um mit internationalen Partnern sicher kommunizieren zu können
    • Offenheit für die Tätigkeit in einem interdisziplinären Team
    • Sehr gute Deutschkenntnisse

     

    Ihre Aufgaben

    •  Eigenverantwortliche Bearbeitung und Leitung anspruchsvoller Forschungs- und Industrieprojekten
    • Präsentation wissenschaftlicher Erkenntnisse auf Konferenzen und Tagungen sowie in Seminaren
    • Unterstützende und engagierte Ausübung von Lehrtätigkeiten an der RWTH Aachen (z.B. Vorlesung, Übung, Betreuung von Abschlussarbeiten)
    • Akquise von industriell und öffentlich geförderten Forschungsprojekten


    Unser Angebot

    • Spannende Aufgabenstellungen in der angewandten Forschung und Entwicklung in engem Kontakt zur Industrie
    • Eigenständige Leitung und Durchführung von Projekten
    • Förderung ihrer persönlichen Entwicklung durch umfangreiche Qualifizierungsmaßnahmen sowie Möglichkeit zur Promotion
    • Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

     

    Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und zunächst befristet auf 2 Jahre. Eine Verlängerung wird angestrebt. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

    Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
    Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

    Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

    Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Esther Borowski (esther.borowski@ima.rwth-aachen.de) zur Verfügung.

    Weitere Informationen zu unserem Lehrstuhl finden Sie unter www.cybernetics-lab.de.

    Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an:

    Frau Dr. Esther Borowski

    RWTH Aachen University

    Informationsmanagement im Maschinenbau

    Dennewartstraße 27

    52068 Aachen

    oder an die E-Mail-Adresse: contact@ima.rwth-aachen.de

     

     

    Kontakt
    Telefon
    +49 241 80 91132

    E-Mail


    Forschungsgruppenleiterin

    Weniger anzeigenMehr anzeigen
    Logo Ima
  • Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m,w,d)

    Sie interessieren sich für interdisziplinäre Forschung, wissenschaftliches Arbeiten und die Durchführung praxis­orientierter Forschungs­projekten?

    Digitalisierung und Industrie 4.0 sind keine Fremdworte für Sie?

    Komplexe Problemstellungen wecken Ihren Forschergeist?

    Sie erfreuen sich an der Umsetzung Ihrer Ideen und verfolgen Ihre Ziele konsequent bis diese erreicht sind?

     


    Dann sind Sie beim Informationsmanagement im Maschinenbau (IMA/WZL-MQ) richtig als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m,w,d)



    Unser Profil

    Das Informationsmanagement im Maschinenbau (IMA) bietet seinen Mitarbeitern ein innovatives und internationales Umfeld, in dem ein engagiertes Team anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum bearbeitet. Am IMA bringen wir die Digitalisierung weiter voran und erforschen intelligente Informationssysteme in Gesellschaft und Industrie. Aspekte unserer ganzheitlichen Betrachtung sind insbesondere das Management großer Datenmengen (Big Data), ihre intelligente Analyse (Smart Data, KI) sowie die Zugänglichkeit und Repräsentation von Informationen durch moderne Benutzerschnittstellen (AR/VR).

    Wir bieten Ihnen die Möglichkeit der Mitarbeit und Leitung spannender Forschungs- und Industrieprojekte. Dabei erweitern Sie nicht nur Ihre fachlichen Kenntnisse mit dem Ziel der Promotion, sondern sammeln auch Erfahrungen im Bereich der Projektleitung und der Leitung kleiner Teams aus Studierenden und anderen wissenschaftlichen Mitarbeitern.


    Ihr Profil

    •  Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master of Science oder vergleichbar) der Fachrichtungen Informatik, Maschinenbau, Elektrotechnik oder vergleichbarer Studiengänge
    • Beherrschung mindestens einer Programmiersprache (Python, Java, C# oder einer anderen Hochsprache)
    • Interesse an Themen rund um Digitalisierung und Industrie 4.0
    • Gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
    • Ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigeninitiative
    • Sicheres Auftreten, Kreativität und Freude an neuen Technologien
    • Gute Englischkenntnisse um mit internationalen Partnern sicher kommunizieren zu können
    • Offenheit für die Tätigkeit in einem interdisziplinären Team
    • Sehr gute Deutschkenntnisse


    Ihre Aufgaben

    • Eigenverantwortliche Bearbeitung und Leitung anspruchsvoller Forschungs- und Industrieprojekte
    • Präsentation wissenschaftlicher Erkenntnisse auf Konferenzen und Tagungen sowie in Seminaren
    • Unterstützende und engagierte Ausübung von Lehrtätigkeiten an der RWTH Aachen (z.B. Vorlesung, Übung, Betreuung von Abschlussarbeiten)
    • Akquise von industriell und öffentlich geförderten Forschungsprojekten


    Unser Angebot

    • Spannende Aufgabenstellungen in der angewandten Forschung und Entwicklung in engem Kontakt zur Industrie
    • Eigenständige Leitung und Durchführung von Projekten
    • Förderung ihrer persönlichen Entwicklung durch umfangreiche Qualifizierungsmaßnahmen sowie Möglichkeit zur Promotion
    • Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

     

    Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und zunächst befristet auf 2 Jahre. Eine Verlängerung wird angestrebt. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

    Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
    Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

    Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

    Für Rückfragen steht Ihnen Herr Daniel Lütticke (daniel.lütticke@ima.rwth-aachen.de) zur Verfügung.

    Weitere Informationen zu unserem Lehrstuhl finden Sie unter www.cybernetics-lab.de.

    Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an:

    Herr Daniel Lütticke

    RWTH Aachen University

    Informationsmanagement im Maschinenbau

    Dennewartstraße 27

    52068 Aachen

    oder an die E-Mail-Adresse: contact@ima.rwth-aachen.de

     

    Kontakt
    Telefon
    +49 241 80 91152

    E-Mail


    Forschungsgruppenleiter

    Weniger anzeigenMehr anzeigen
    Logo Ima
Initiative zeigen und bewerben

Neugierig geworden, es ist aber keine passende Stelle dabei? Dann schicken Sie uns eine Initiativbewerbung!

Das IMA bietet die Möglichkeit zur betrieblichen Ausbildung als Mathematisch-technische Softwareentwickler*in (MATSE) an der RWTH Aachen University. Fragen hierzu können Sie gerne an das Team Office & PR stellen.

Kollegiale Arbeitsatmosphäre im interdisziplinären Team

Betriebsausflug 2018
Betriebsausflug

Jedes Jahr macht sich das Cybernetics Lab einen Tag lang auf Tour durch das In- oder Ausland.
Bild: Zoutelande 2018

Img 0426
Institutstagung

Zwei Tage im Jahr werden auf unserer Institutstagung Synergien gefunden, Diskussionen geführt und Ziele definiert.

Weihnachtsfeuer
Weihnachtsfeier

Mit mehr als 150 Kolleginnen und Kollegen sowie Alumni lässt sich auf das erfolgreiche Jahr gut anstoßen.

Opendoorpolicyzuschnitt
Teamspirit

Offene Türen, flexible Arbeitszeiten und eine Duz-Kultur gelten für alle Mitarbeitenden.

809998 Ee 9 D1 B 4 D08 8 B0 D E5 D76 Ba5284 B
Karnevalsfrühstück

Arbeiten im Rheinland beinhaltet auch die Tradition, die fünfte Jahreszeit mitzufeiern.

Hifs8576
on tour

Das Cybernetics Lab fördert den wissenschaftlichen Austausch auf Seminaren, Konferenzen oder Messen.

Kontakt Prof. Dr. phil. Ingrid IsenhardtAkademische Direktorin
Raum
2.16
Telefon
+49 241 80 91112

E-Mail
85Ac11Ae2B748Dc287441B1Aa1A0C52B