Karriere Raus aus dem Hörsaal – rein in Forschung und Anwendung
Wir denken neu. Wir denken anders. Maschinenbauer und Soziologen, Informatiker und Wirtschaftsgeografen, Digitalisierungstreiber, Tech-Visionäre, Datenanalysten und Algorithmen-Liebhaber, Möglichmacher und Netzwerker arbeiten bei uns im Team. Und bieten interdisziplinäre Lösungen.

Promovieren

Promotionsprozesse und -Maßnahmen sowie offene Promotionsstellen

Mehr erfahren

Studieren

Bachelor-, Master- und Promotionsthemen sowie Lehrveranstaltungen für Studenten

Mehr erfahren

International Class

Informations for international students

Mehr erfahren

Aktuelle Stellen


  • Du suchst eine HiWi-Stelle? Werde Teil unseres Teams!

    Wir, die Forschungsgruppe „Produktionstechnik“ des Instituts für Informationsmanagement im Maschinenbau (IMA), beschäftigen uns mit den Einsatzmöglichkeiten von künstlicher Intelligenz und Methoden des maschinellen Lernens in produktionstechnischen Systemen. Von der Qualitätsvorhersage über das Erkennen kritischer Maschinenzustände bis hin zur Produktionsplanung – in einer Vielzahl von Anwendungsszenarien der produzierenden Industrie entwickeln wir in Forschungs- und Industrieprojekten umfangreiche Software-Applikationen.

     

    Werde Teil unseres Teams und sammle neben Deinem Studium Erfahrungen z.B. in

    ·         der Anwendung von Machine Learning – von klassischen statistischen Datenanalysen bis zu künstlichen neuronalen Netzen

    ·         der Umsetzung von Benutzeroberflächen – um Software intuitiv und effizient bedienen zu können

    ·         dem Design von Softwarearchitekturen – den Überblick behalten, wenn viele Komponenten zusammenspielen

    Wenn Du bereits etwas Programmiererfahrung hast, eigenständig und verantwortungsvoll arbeitest, und Interesse aus unseren Themen mitbringst bist du bei uns genau richtig.

     

    Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann würden wir Dich gerne näher kennenlernen und freuen uns auf Deine Bewerbung an

     

    Christian Scheiderer, M.Sc.

    Tel.: 0241-80-91139

    Christian.Scheiderer@ima.rwth-aachen.de

    Kontakt
    Telefon
    +49 241 80 91139

    E-Mail
    9Adf2D7Cf1350A622615C3452Dd92B71

    Christian Scheiderer, M.Sc.

    Weniger anzeigenMehr anzeigen
    Logo Ima
  • Studentische Hilfskraft als "Frontend-Entwickler"

    Die Forschungsgruppe „Produktionstechnik“ des Instituts für Informationsmanagement im Maschinenbau (IMA) beschäftigt sich mit den Einsatzmöglichkeiten von künstlicher Intelligenz und Methoden des Maschinellen Lernens in produktionstechnischen Systemen. Von der Qualitätsvorhersage über das Erkennen kritischer Maschinenzustände bis hin zur Produktionsplanung – in einer Vielzahl von Anwendungsszenarien der produzierenden Industrie entwickeln wir in Forschungs- und Industrieprojekten umfangreiche Software-Applikationen.

    Zur Umsetzung unserer Projekte sucht unser Team Verstärkung bei der Frontend-Entwicklung graphischer und interaktiver Benutzeroberflächen mit modernen Webframeworks.

    Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann haben wir ein paar Fragen an Dich!

    Du willst

    • neben Deinem Studium Einblicke in spannende Projekte führender Unternehmen der deutschen Fertigungsindustrie erhalten?
    • Praxiserfahrung in moderner Software Entwicklung sammeln?
    • Deine Arbeitszeit flexibel und eigenständig organisieren können?

    Du hast

    • praktische Erfahrungen mit mindestens einer der folgenden Sprachen: Javascript, Angular.js, React.js, Vue.js, Python?
    • Wissen über die grundlegenden Arbeitsabläufe mit Versionierungstools (Git)?
    • die Bereitschaft, Dich in neue Sprachen oder neue Bibliotheken einzuarbeiten?
    • Eigeninitiative und Teamfähigkeit?


    Wenn Du diese Fragen mit "Ja" beantworten kannst, bist Du in unserem Team genau richtig!

    Wir freuen wir uns auf Deine Bewerbung.

    Kontakt
    Telefon
    +49 241 80 91139

    E-Mail
    9Adf2D7Cf1350A622615C3452Dd92B71

    Christian Scheiderer, M.Sc.

    Weniger anzeigenMehr anzeigen
    Logo Ima
  • Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in aus dem Bereich Informatik/Computer Science

    Sie suchen ein wissenschaftliches Tätigkeitsfeld, das von Grundlagen- bis hin zu anwendungsorientierter Forschung reicht und die praxisorientierte Durchführung exzellenter Lehr- und Forschungsprojekte umfasst? Der Lehrstuhl für Informationsmanagement im Maschinenbau (IMA) bildet gemeinsam mit dem An-Institut für Unternehmenskybernetik (IfU) einen interdisziplinären Forschungsverbund der RWTH Aachen University und ist an der Fakultät für Maschinenwesen beheimatet. Für die Forschungsgruppen "Digital Learning Environments" am IMA besetzen wir ab sofort eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit der Möglichkeit zur Promotion.

    Das IMA bietet seinen Mitarbeiter/innen ein innovatives und internationales Umfeld, in dem engagierte Menschen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum bearbeiten. Entlang der interdisziplinären Ausrichtung setzt sich das IMA aus den Bereichen Informations- und Wissensmanagement zusammen. Am IMA erforschen, entwickeln und implementieren wir im Bereich Wissensmanagement zukunftsweisende Konzepte und Lösungen für Innovations-, Organisationsentwicklungs-, Lern- und Wissensprozesse in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf Digitalisierungsprozessen wie bspw. virtuellen und augmentierten Umgebungen im Kontext der Industrie 4.0. Forschungsschwerpunkt ist dabei die systemorientierte Betrachtung von Personal-, Organisations- und Technikentwicklung. 

    Ihr Profil

    Wir erwarten ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) im Bereich der Informatik, Technik-Kommunikation, Software Systems Engineering oder vergleichbaren Fachrichtungen. Erfahrungen im Bereich der softwarebasierten Anforderungsanalyse, Entwicklung, Software Design und Implementierung sowie ein grundlegendes Interesse an Augmented (AR) und Virtual Reality (VR)-Anwendungen und verschiedenen Konzepten der Datenanalyse sind eine Grundvoraussetzung für Ihre Tätigkeit. Ebenso erwarten wir neben einem ausgeprägten analytischen Denkvermögen Verantwortungsbewusstsein, Einfallsreichtum, Eigeninitiative und Kreativität sowie exzellente Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Hohe Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit, organisatorisches Talent und die Bereitschaft, interdisziplinär zu arbeiten, runden ihr Profil ab.


    Ihre Aufgaben
    Unsere prozessbegleitende Forschung fokussiert unter anderem auf computergestützte Anwendungen, die reale Industriefälle in neue innovative Anwendungen überführen. Hier werden verschiedene Aspekte von smart Services, modernen und innovativen Visualisierungen und Simulationswerkzeugen (z.B. AR/VR) sowie die Analyse, Aufbereitung und Interpretation unstrukturierter, großer Datenkorpora berücksichtigt.
    Ihre Aufgaben umfassen die Mitarbeit in Forschungs- und Industrieprojekten sowie in der Lehre. Die von Ihnen begleiteten Forschungsvorhaben befassen sich unter anderem mit der Entwicklung und wissenschaftlichen Begleitung innovativer Konzepte im Bereich virtueller und augmentierter Umgebungen in Wissenschaft und Industrie sowie nicht zuletzt mit der Analyse und Visualisierung großer, komplexer Datenmengen (vorranging Textdaten) bis hin zu Big Data.
    Sie arbeiten hierbei in einem interdisziplinären Team an der Entwicklung neuer Anwendungen zur Beantwortung sozial-, geistes- und arbeitswissenschaftlicher Fragestellungen. Neben der Mitarbeit in verschiedenen Forschungsprojekten übernehmen Sie Aufgaben und Verantwortung im Rahmen der verschiedenen Lehrformate des Instituts und bringen Ihre Expertise bei der Akquise neuer Forschungsprojekte ein.

    Unser Angebot
    Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 1 Jahr. Eine Verlängerung um weitere zwei Jahre ist vorgesehen.Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit TV-L 13. 
    Die Stellenbeschreibung finden Sie auch unter der Stellennummer 27144 im RWTH-Jobportal. 
     
    Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. 

    Für Vorabinformationen steht Ihnen

    Frau Dr. Valerie Varney
    Tel.: +49 (0) 241-80-911-33
    Fax: +49 (0) 241-8091122
    E-Mail: valerie.varney@ima.rwth-aachen.de

    zur Verfügung. Nutzen Sie auch unsere Webseiten www.cybernetics-lab.de zur Information. 
       
    Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 10.05.2019 an

    Frau Dr. Valerie Varney
    IMA der RWTH Aachen
    Dennewartstr. 27
    52068 Aachen

    Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an valerie.varney@ima.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.


    PDF Herunterladen

    Kontakt
    Telefon
    +49 241 80 91133

    E-Mail
    853Ade311C5B33F52F9Fb416B0F78A71

    Dr. phil. Valerie Varney (geb. Stehling)
    Forschungsgruppenleiterin

    Weniger anzeigenMehr anzeigen
    Logo Ima
Initiative zeigen und bewerben

Neugierig geworden, es ist aber keine passende Stelle dabei? Dann schicken Sie uns eine Initiativbewerbung!

Das IMA/ZuseLab bietet die Möglichkeit zur betrieblichen Ausbildung als Mathematisch-technische Softwareentwickler/in (MATSE) an der RWTH Aachen University. Fragen hierzu beantwortet Kurt Capellmann.

Kollegiale Arbeitsatmosphäre im interdisziplinären Team

Betriebsausflug 2018
Betriebsausflug

Jedes Jahr macht sich das Cybernetics Lab einen Tag lang auf Tour durch das In- oder Ausland.
Bild: Zoutelande 2018

Img 0426
Institutstagung

Zwei Tage im Jahr werden auf unserer Institutstagung Synergien gefunden, Diskussionen geführt und Ziele definiert.

Weihnachtsfeuer
Weihnachtsfeier

Mit mehr als 150 Kolleginnen und Kollegen sowie Alumni lässt sich auf das erfolgreiche Jahr gut anstoßen.

Opendoorpolicyzuschnitt
Teamspirit

Offene Türen, flexible Arbeitszeiten und eine Duz-Kultur gelten für alle Mitarbeitenden.

809998 Ee 9 D1 B 4 D08 8 B0 D E5 D76 Ba5284 B
Karnevalsfrühstück

Arbeiten im Rheinland beinhaltet auch die Tradition, die fünfte Jahreszeit mitzufeiern.

Hifs8576
on tour

Das Cybernetics Lab fördert den wissenschaftlichen Austausch auf Seminaren, Konferenzen oder Messen.

KontaktProf. Dr. phil. Ingrid Isenhardt1. Stellvertretende Direktorin
Raum
2.16
Telefon
+49 241 80 91112

E-Mail
85Ac11Ae2B748Dc287441B1Aa1A0C52B