OecherLab: Smarter Austausch von Ideen, Daten und Visionen unter einem Dach

Reinkommen, nachfragen und vor allem mitmachen: Im Forschungsprojekt OecherLab wird zwischen April 2020 und August 2022 ein lebendiger Ort in Form eines Reallabors entstehen, an dem sich die Wege von Menschen mit vielfältigen Fähigkeiten, Hintergründen und Interessen kreuzen. In Kooperation mit der Stadt Aachen, der e. GO Mobile AG, der Dialego AG und der cowork AG entwickelt der Lehrstuhl für Informationsmanagement im Maschinenbau (IMA) der RWTH Aachen University verschiedene Konzepte, um Aachen Schritt für Schritt zu einer SmartCity zu gestalten.

Hierbei geht es um technische, soziale und nachhaltige Entwicklungen, die zum Wohl der Aachener Bürger*innen und für das gesellschaftliche Miteinander genutzt werden können. Ob Zukunftsräume oder als Begegnungsstätte mit verschiedenen Veranstaltungskonzepten, in denen Umsetzungsmöglichkeiten für geniale und innovative Ideen entwickelt werden - die Bürger*innen der Stadt Aachen werden zum aktiven Bestandteil bei der Gestaltung der Region. Gefördert wird das Projekt durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung, Energie (MWIDE) im Rahmen des Programms „Digitale Modellregionen in NRW“.

Ihre Ansprechpartnerin zum Projekt OecherLab Cybernetics Lab IMA & IfU ist Sarah Güsken, M.Sc..