Newsroom

Innovation Days
2019 Hackathonam Ring
Dscf0295
Deutschkurs

Iotbds Dsc 5121
And the awards go to...

Vor kurzem durften wir uns über zwei Best Paper Awards freuen.

Famos Für Familie 74
Preis für Familienfreundlichkeit 2019

Unsere Institutsleitung wurde mit dem Preis für Familienfreundlichkeit FAMOS der RWTH Aachen University ausgezeichnet.

Img 20190522 155740
ELLI goes Amerika

Das IMA besucht zusammen mit dem International Office der RWTH Aachen University das Annual Global E3 Meeting in Cleveland, bei dem sich die E3-Partner treffen und über Engineering Education Exchange sprechen.

Photo By Rawpixel Com From Pexels 2
Tagung zu "Engineering Diversity - Vielfalt als Mehrwert gestalten"

Tagung des VDI Aachen, der RWTH Aachen University und der Stiftung Mercator in Aachen zur chancengerechten Nachwuchsförderung

Mvimg 20180313 140710
IFOY-Award: Entscheidung in der Wiener Hofburg

Daumendrücken: Morgen fällt die Entscheidung beim IFOY-Award, die Preisträger werden in der Wiener Hofburg gekürt.

Ausschnitt
Von der Hochschule in die städtischen Grundschulen

Studierende von Morgen freuen sich über neue PCs aus dem ZuseLab.

Pressespiegel


Die Story im Ersten: Arbeit - wie geht es besser?

Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus, und welcher Beruf hat überhaupt Zukunft? Wie bekomme ich Familie und Arbeit unter einen Hut? Die WDR-Reportage macht sich auf Job-Suche mit Menschen, die sich jetzt genau diese Fragen stellen. Im Rahmen des Drehs zu diesem Thema hat uns der WDR vor ein paar Wochen besucht.

Phoenix-Reportage: Unsere Welt in Zukunft

Am zweiten Tag der phoenix-Zukunftswoche beschäftigt sich Reporter David Damschen mit der Frage, wie sich unsere Wirtschaft in der Zukunft gestalten wird. Dazu sprach er auch mit Dr. Frank Hees in unseren Forschungshallen. Werden wir weniger arbeiten? Steht mit der zunehmenden Automatisierung und der Digitalisierung ein neues industrielles Zeitalter an? Und wie sieht in Zukunft Einkaufen und Bezahlen aus? Gibt es bald nur noch Crypto-Währung?

Bei "Made in Aachen" präsentieren Unternehmen ihre Erfolgsgeschichte

Die 13.000 Betriebe in Aachen nehmen 22% der Gesamtfläche Aachens ein. Das hat unter anderem "Made in Aaachen (MIA)"herausgefunden, ein auf drei Jahre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Projekt, an dem auch das Cybernetics Lab IMA & IfU der RWTH Aachen University mitarbeitet.

AZ: Das "Shopping Lab" öffnet im Mai im ehemaligen "Cafe Alex"

Nicht nur die Aachener Zeitung berichtet über die baldige Eröffnung des "physischen" "Shopping Labs" in Aachen, einem Zukunftsforum für den lokalen Einzelhandel.