MIA

Mia

Das Verbundprojekt Made in Aachen (MIA) - (Re-)Integration von Produktion im urbanen Raum -untersucht Herausforderungen und Wirkungen urbaner Produktion am Beispiel der Standorte Aachen Nord und Campus West. Urbane Produktion wird im Zuge weltweiter Urbanisierung, der Gestaltung attraktiver, wohnnaher Arbeitsplätze sowie einer zunehmenden Individualisierung durch Industrie 4.0 als Chance für Städte und Unternehmen diskutiert. Um Aspekten der Nachhaltigkeit gerecht zu werden, steht dabei die Analyse der Stadtverträglichkeit durch Ressourceneffizienz und geringen Emissionsausstoß im Fokus. Als Ergebnis visualisieren ein virtueller sowie physisch-realer Demonstrator die Umsetzbarkeit und gesellschaftliche Akzeptanz urbaner Produktion. Diese dienen schließlich als Instrument zur Unterstützung unternehmerischer Standortentscheidungen sowie Maßnahmen der Regionalentwicklung.

Mia Web Logo Alternative
Keyfacts
Förderinstitution
BMBF
Projektträger
DLR
Projektpartner
Stadt Aachen – Fachbereich Wirtschaftsförderung/Europäische Angelegenheiten
Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen University – Abteilung Fabrikplanung
Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie der RWTH Aachen University
Lehrstuhl für Planungstheorie der RWTH Aachen University
Laufzeit
01.08.2016 – 31.07.2019
Projektwebsite
mia-projekt.de