Exzellenzcluster Produktionstechnik (CSP1)

Scientific Cooperation Engineering

Die Cross Sectional Processes (CSP) 1 zielen auf die wissenschaftliche Vernetzung und Entwicklung der clusterspezifischen Forschungsprozesse ab. Aus diesem Grund werden Einzelmaßnahmen zur Vernetzung aller Clusterakteure entwickelt, implementiert und kontinuierlich evaluiert wie auch ganzheitliche Lösungen für das Management eines integrativen Exzellenzclusters erarbeitet. Cross Sectional Processes 1 werden nach dem Ansatz des Scientific Cooperation Engineering durchgeführt und umfassen insbesondere die Handlungsfelder: Knowledge & Cooperation Engineering, Interdisciplinary Innovation Management, Diversity Management und Performance Measurement. Die zentrale Forschungsfrage des Projekts lautet: Welche Maßnahmen sind notwendig, um den Transfer von hochkomplexen, dynamischen und interdisziplinären Kooperationen des Exzellenzclusters in nachhaltige und robuste Strukturen zu unterstützen?

Scientific Cooperation Engineering
Keyfacts
Förderinstitution
DFG
Projektträger
DFG
Projektpartner
Human-Computer Interaction Center (HCIC), RWTH Aachen University
Fraunhofer-Institut für Lasertechnik (ILT), Aachen
Institut für Eisenhüttenkunde (IEHK), RWTH Aachen University Lehr- und Forschungsgebiet Gender und Diversity in den Ingenieurwissenschaften
Laufzeit
01.11.2006 – 31.12.2018
Projektwebsite
production-research.de
Raum
D 2.07
Telefon
+49 241 80 91159

E-Mail
92F3A95F5760A68710E8Cbfda7Af66B4