Zwei Lehrpreise für Prof. Dr. phil. Anja Richert

Wir gratulieren Frau Prof. Dr. phil. Anja Richert zum fakultätsinternen Lehrpreis für besonders gute Lehre im akademischen Jahr 2016/2017. Die Auszeichnung wurde von Prof. Dr.-Ing. Jörg Feldhusen, Dekan der Fakultät für Maschinenwesen an der RWTH Aachen University, am 15. April 2018 feierlich verliehen.

Vom Stifterverband wurde sie ebenfalls mit einem Lehrpreis, dem AVRiL 2018, in der Kategorie Hochschullehre, ausgezeichnet. Der AVRiL wird seit 2018 vom Stifterverband für gelungene Augmented und Virtual Reality Szenarien vergeben und prämierte die von Prof. Anja Richert und ihrem Team entwickelte Augmented Reality Anwendung für die Vorlesung Agiles Management. Nun folgt Prof. Anja Richert nach 14 bewegenden und hochspannenden Jahren der Mit- und Zusammenarbeit im und mit dem Cybernetics Lab einem Ruf der TH Köln als Professorin für Innovationsmanagement. Ihre wissenschaftliche Karriere startete sie mit dem Studium der Kommunikationswissenschaften 1999 an der RWTH Aachen University und kam bereits 2004 ans Zentrum für Lern- und Wissensmanagement (ZLW). Dessen Geschicke leitete sie seit 2011 als Geschäftsführerin mit einer sehr guten und kontinuierlichen Weiterentwicklung. Zudem forschte sie als Juniorprofessorin für Agiles Management in Technologie und Organisation an der Fakultät für Maschinenwesen. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit liegen im agilen Management von Lern- und Wissensprozessen, der Erforschung und Entwicklung von Mixed-Reality-Learning-Konzepten sowie in der Entwicklung und Erprobung von Data-Science-gestützten soziotechnischen Forschungsdesigns. Dabei setzt sie sich insbesondere mit der Gestaltung von digitalisierten Welten und Robotik in den Bereichen Bildung, Industrie und Gesellschaft auseinander. Wir bedanken uns bei Dir, liebe Anja, für die vielen Jahre engagierter und kreativer Zusammenarbeit! Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg in der Lehre und freuen uns auf neue Querverbindungen zwischen Aachen und Köln.

Richert Preisverleihung