Industrial Big Data goes Asia

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der International Academy der RWTH Aachen University treibt weitere Blüten: So bietet das Cybernetics Lab neben „International Summer Schools“ und professionellen Trainings für Managementkräfte und Ingenieure aus der Industrie nun auch Seminare für international tätige Großkonzerne an. Neueste Aktivitäten konzentrieren sich auf die Industrieregion Penang im Nordwesten Malaysias, wo Unternehmen wie Intel, HP, Siemens, Osram und Bosch angesiedelt sind. Experten des Cybernetics Lab bieten dort in Kooperation mit lokalen Universitäten Fortbildungen an, in denen Mitarbeiter theoretische Einblicke und praktische Erfahrungen mit Technologien der „Industrie 4.0“ sammeln können. Die Seminare fokussieren in diesem Zusammenhang die Themenfelder Cyberphysische Systeme (CPS), intelligente Robotik, die Nutzung von Big-Data-Technologien und Cloud Computing sowie die Anwendung von maschinellen Lernverfahren in der industriellen Produktion. Bei den Seminaren stehen neben der Vermittlung theoretischer Kenntnisse vor allem Hands-On Tätigkeiten im Vordergrund, bei denen die Teilnehmer praktische Erfahrungen mit den gängigen Tools und Programmiersprachen eines „Data Scientist“ sammeln. Das Seminarprogramm wird kontinuierlich ausgebaut und um aktuelle Themen erweitert.

Die Seminare „CPS & Intelligent Robotics“ sowie „Big Data Analytics & Cloud Computing“ wurden bereits durch Dr.-Ing. Max Hoffmann, MBA, Forschungsgruppenleiter „Industrial Big Data“ am Cybernetics Lab, im März 2018 erfolgreich durchgeführt. Für weitere Informationen zum Seminarprogramm wenden Sie sich gerne direkt an ihn.