Hybrider Einzelhandel

Zwischen März 2020 und August 2022 entwickeln der Lehrstuhl für Informationsmanagement im Maschinenbau (IMA) der RWTH Aachen University zusammen mit dem Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Europa der Stadt Aachen einen digitalen Werkzeugkasten für den zukunftsfähigen Aachener Einzelhandel. Hierfür werden nicht nur eine zentrale digitale Plattform für Aachener Einzelhändler*innen und Gastronom*innen aufgebaut (z.B. online Einkauf, live-video Beratung, lokale Produktsuche), sondern auch digitale und analoge Services im stationären offline Geschäft wie z.B. Self-Checkout, offline-Retoure online-gekaufter Artikel oder Digital Signage eingesetzt.

Ziel des Forschungsprojekts ist die Verschmelzung von digitalen und stationären Angeboten des Einzelhandels. Gefördert wird das Projekt durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung, Energie (MWIDE) im Rahmen des Programms „Digitale Modellregionen in NRW“.

Wenn Sie Interesse haben sich an diesem Projekt zu beteiligen, etwa als Händler*in, Gastronom*in oder interessierte*r Konsument*in, melden Sie sich bei Sarah Güsken, M. Sc..