Über Uns Innovationen entstehen an den Schnittstellen der Disziplinen

Die Forschung und Lehre im Cybernetics Lab steht seit vier Jahrzehnten für konsequente Interdisziplinarität und kybernetische  Forschungsmethoden. Als interdisziplinärer Forschungsverbund ist es ein Institut der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen University. Dabei wird der Lehrstuhl für Informationsmanagement im Maschinenbau (IMA) mit seinem integrierten Ansatz des Informations- und Wissensmanagements um die Verfahren des An-Instituts für Unternehmenskybernetik e.V. (IfU) ergänzt.

Interdisziplinarität ist keine Strategie, sondern unsere Denkweise

Die Forschungsschwerpunkte des Informationsmanagements liegen in der Datenanalyse, Mustererkennung und künstlichen Intelligenz im Umfeld von Industrial Big Data, im angewandten maschinellen Lernen sowie im Zusammenspiel komplexer Systeme in der mobilen (Intra-)Logistik.

In der sozio-technischen Implementierung dieser Schwerpunkte ergeben sich die Forschungsfelder mit Fokus auf Wissensmanagement: das Management der digitalen Transformation unter Berücksichtigung der Dimensionen Mensch, Organisation und Technik, die Optimierung der Ingenieurausbildung sowie die Erforschung der Informations- und Kommunikationstechnologien hybrider Systeme.

Wir sind Innovationstreiber, Forschungspartner und Ausbilder für den akademischen Nachwuchs. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen: In öffentlich geförderten Projekten (DFG, EU, BMBF, AIF u.v.a.m.), bilateralen Industrieforschungen oder durch Dienstleistungen und Expertisen (z.B. Beratung, Erstellung von Studien, Konzeption und Moderation Organisationsprozessen).

Das Cybernetics Lab wird von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Christian Hopmann als kommissarischem Direktor und seinen Stellvertretern apl.-Prof. Dr. habil. Ingrid Isenhardt und Dr. rer. nat. Frank Hees geleitet.

Weniger anzeigenMehr anzeigen
Logo Ima
Informationsmanagement

Lehrstuhl für Informationsmanagement im Maschinenbau

Logo Ima
Wissensmanagement

Lehrstuhl für Informationsmanagement im Maschinenbau

Logo Ifu
An-Institut für Unternehmenskybernetik

Management Board

  • apl.-Prof. Dr. habil.
    Ingrid Isenhardt
    1. Stellvertretende Direktorin
  • Dr. rer. nat.
    Frank Hees
    2. Stellvertretender Direktor
  • Prof. Dr.-Ing.
    Tobias Meisen
    Geschäftsführer
  • Dr. phil.
    Max Haberstroh
    Geschäftsführer
  • Dr. rer. nat.
    René Vossen
    Geschäftsführer
  • apl.-Prof. Dr. rer. nat.
    Sabina Jeschke
    Senior Advisor
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. em.
    Klaus Henning
    Senior Advisor
  • Bahoz Abbas
  • Anas Abdelrazeq
  • Susanne Alves
  • Chadi Bejjani
  • Jan Bitter
  • Ralitza Bliznakov
  • Esther Borowski
  • Albert Bou Sleiman
  • Pia Bresenitz
  • Sarah Bujarski
  • Andreas Burgdorf
  • Claudia Capellmann
  • Kurt Capellmann
  • Lea Daling
  • Gergana Deppe
  • Maike Diesburg
  • Philipp Ennen
  • Alexia Fenollar Solvay
  • Marion Funken
  • Erman Gözü
  • Kerstin Groß
  • Sarah Güsken
  • Max Haberstroh
  • Marc Haßler
  • Frank Hees
  • Christoph Henke
  • Klaus Henning
  • Max Hoffmann
  • Kathrin Hohlbaum
  • Carola Hoppe
  • Gesa Horn
  • Ingrid Isenhardt
  • Daniela Janßen
  • Sabina Jeschke
  • Andreas Kirmse
  • Christian Kohlschein
  • Vadim Kraus
  • Tristan Langer
  • Feifei Li
  • Johannes Lipp
  • Daniel Lütticke
  • Nicolai Mathar
  • Tobias Meisen
  • Sonja Mertens
  • Richard Meyes
  • Sarah Müller-Abdelrazeq
  • Nicole Nelißen
  • Quang Ha Ngo
  • Katrin Ohmen
  • Thomas Otte
  • Alexander Paulus
  • Jannik Peters
  • Laura Platte
  • Lana Plumanns
  • André Pomp
  • Andres Posada
  • Petra Rogic
  • Vladimir Samsonov
  • Christian Scheiderer
  • Nina Schiffeler
  • Sebastian Schiller
  • Ralf Schmitz
  • Katja Schneider
  • Kathrin Schönefeld
  • Sebastian Schönitz
  • Stefan Schröder
  • Thorsten Sommer
  • Walter Spanjersberg
  • Valerie Stehling
  • Hasan Tercan
  • René Vossen
  • Nadine Voßen
  • Margit Werden
  • Johanna Werz
  • Sebastian Zachow
  • Haoming Zhang
  • Yun Zheng
  • Muhamed Abuaffan
  • Carolin Ackermann
  • Philipp Adis
  • Kathrin Adler
  • Archana Alva
  • Alexander Aschenbrenner
  • Lukas Bahr
  • Maren Baur
  • Jan Birmans
  • Lea Bouché
  • Matthias Bruns
  • Jakob Büch
  • Felix Burkhard
  • Andrea Ciecior
  • Carina Conrads
  • Omar Daouk
  • Carsten Demming
  • Johanna Donauer
  • Sascha Eiteneuer
  • Kemal Erki
  • Yannick Fleischmann
  • Aymen Gannouni
  • Christopher Gebauer
  • Magnus Groß
  • Alexandro Guajardo
  • Yasemin Gülez
  • Neelu Gurung
  • Kinan Halloum
  • Sophie Hallstedt
  • Bernd Hankammer
  • Christoph Hansen
  • David Hashem
  • Philip Heger
  • Tim Heß
  • David Jütte
  • Valeriia Kaliupanova
  • Anne Kerschgens
  • Jan Klingenstein
  • Daniel Klischies
  • Daniel Klober
  • Ronja Köberlein
  • Ekaterina Kokoulina
  • Justin Krause
  • Hanna Kurpiers
  • Kai Lagemann
  • Louis Leithäuser
  • Melanie Lu
  • Sezin Maden
  • Yordan Manolov
  • Sarah Mohammadian
  • Alexander Nasuta
  • Alla Novosad
  • Sibel Özdemir
  • Emma Pabich
  • Kunal Pal
  • Stanislav Panchenko
  • Mirela Peskovic
  • Anna Peter
  • Stefan Pillen
  • Lucian Poth
  • Jan Priesmann
  • Aleksandra Pusica
  • Miriam Redder
  • Vincentius Renaldi
  • Kim Röder
  • Lara Roesch
  • Matthias Rozanski
  • Fabian Scheidt
  • Arian Schischkowski
  • Michael Schlicht
  • Marc Schmelcher
  • Dana Schmidt
  • Daniel Schuster
  • Benedikt Schütz
  • Martin Schwarzbach
  • Christian Schwier
  • Judith Steinfeld
  • Thomas Szpejewski
  • Carolina Tesarczyk
  • Henrik Thillmann
  • Susanne Urhahn
  • Paul Varney
  • Benedikt Völker
  • Anja Zellekens
  • Michael Zhao

Employees

115

Studentische MitarbeiterInnen

16 + 10

MitarbeiterInnen in Technik und Service + Azubis

64

WissenschaftlerInnen

Fachdisziplinen

29%

Natural Sciences

Naturwissenschaften
34%

Engineering

Ingenieurswissenschaften
29%

Humanities

Geisteswissenschaften
8%

Economics

Wirtschaftswissenschaften

Zukunftsweisend seit 1974

An der RWTH Aachen University wird das Hochschuldidaktische Zentrum (HDZ) unter Mitwirkung von Dr. Dietrich Brandt und Dr.-Ing. Robert Sell gegründet. Ziel ist die Entwicklung innovativer Lehr- und Lernkonzepte für die ingenieurwissenschaftlichen Studienfächer. Zusätzlich forscht das Institut bereits zu Fragen der Humanisierung einer zunehmend automatisierten Arbeitswelt.

Dietrich Brandt 1

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Klaus Henning führt innerhalb der Fakultät für Maschinenwesen sein Lehrgebiet „Kybernetische Verfahren und Didaktik der Ingenieurwissenschaften (KDI)“ mit dem HDZ zusammen und übernimmt dessen Leitung. Unter einem zunehmenden Einfluss der Kybernetik als Methodik entstehen erste Ansätze einer interdisziplinären Forschung.

Henning Klaus Sept

Mit seiner Berufung auf den Lehrstuhl „Informatik im Maschinenbau (IMA)“ vereint Univ.-Prof. Dr.-Ing. Klaus Henning seine Lehrgebiete im HDZ/IMA. Der Institutsverbund zieht in das Technologiezentrum am Europaplatz. Er trägt wesentlich dazu bei, interdisziplinäre Forschungsansätze in der RWTH zu etablieren. Schwerpunkte sind die systemorientierte und sozialverträgliche Gestaltung von Mensch-Maschine-Interaktionen und von Softwareentwicklungsprozessen.